Veröffentlicht Fr., April 20, 2018

Hallo alle miteinander!

Heute überrascht man niemanden mehr mit einer Lippenvergrößerung. Immer mehr Frauen entscheiden sich dazu.

Ich sage es jetzt, damit Ihr eine bessere Vorstellung habt. Ich hatte die Idee nicht jahrelang in mir. Eher war ich gar nicht interessiert.

Doch dann kam der Wunsch ganz spontan. Meine Schwester hat es gemacht und das Ergebnis hat mir gefallen. So fing ich an, mich zu informieren, rief dann die Ärztin an und los!

So sahen meine Lippen vor der Behandlung aus:

ohne Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
ohne Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Ein injizierbares Implantat zum Auffüllen haben wir zusammen mit der Ärztin ausgesucht. Es war der Juvéderm Ultra 3. Diese Füllung ist dicht (aber nicht zu sehr) und ist genau auf mehr Volumen der Lippen spezialisiert. In der Verpackung waren: 1 ml Hyaluronsäure-Gel + Lidocaine (zusätzliche Betäubung) und 2 Nadeln. Außerdem waren 2 Spritzen dabei.

Mir wurde so ein Büchlein gegeben mit einem Sticker:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Die meisten Leute haben Angst vor den Schmerzen. Und ich war besorgt über das Ergebnis, weil einige sagten, dass mit 1 ml meine Lippen wie Teigtaschen aussehen und andere behaupten, dass man mit 1 ml keine Veränderung sehen wird.

 

Die Behandlung zur Lippenvergrößerung:

Die Lippen und die Zone um den Mund wurden als erstes gründlich gereinigt. Dann wird eine Betäubungscreme für 25 Minuten aufgetragen. Obendrüber wurde noch ein Film geklebt. Die Lippen waren taub.

Die Ärztin hat vor mir die Verpackung aufgemacht, alles gezeigt und dann hat sie begonnen.

Ich bin sehr schmerzempfindlich, aber ich bin auch geduldig und mutig. Es hat mir weh getan, trotz der Betäubung und des Lidocaine aus der Verpackung Juvéderm Ultra 3. Wie die Nadel in die Haut eindringt und die Flüssigkeit raus kam, habe ich sehr gut gespürt. Meine Augen tränten und die Nase juckte. Besonders schmerzhaft war es auf der Oberlippen am Amorbogen, die Unterlippe war dann leichter zu überstehen. Aber im Vergleich zu der Behandlung für permanentes Make-up, Weisheitszähne ziehen und zu der Geburt, war die Lippenvergrößerung erträglich. Vorallem hat es nicht lange gedauert, so vielleicht 20 Minuten.

Am meisten wurden die Oberlippen aufgefüllt, dir untere hat ganz wenig abbekommen.

Die Lippen bluteten an den gestochenen Stellen und ich spürte, wie das Blut von den Oberlippen nach unten floss. Aber im Schockzustand hatte es mich wenig gestört. Mir war nicht schlecht oder schwindlig.

Endlich waren wir fertig. Die Ärztin prüfte nochmal gründlich die Lippen, ob das Gel gut verteilt und nicht fest war. Ich hatte Angst, mich im Spiegel anzusehen, ich wusste, dass die Lippen verdammt groß sein werden.

Groß, wegen der Schwellungen noch dazu! Zu den Schwellungen kamen dann die Hämatome auf der linken Seite und blaue Flecken. Besonders viel hat die Oberlippe abbekommen! Meine Haut ist sehr empfindlich und es sehr leicht, blaue Flecken zu bekommen. Und so sahen die Lippen nach einer Stunde aus:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Da sind die Hämatome:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Nach der Behandlung ist es VERBOTEN:

- während des Tages etwas Heißes zu trinken, zu lachen, zu küssen und sich zu schminken;

- innerhalb von zwei Tagen kein Alkohol;

- für zwei Wochen kein Sonnenbaden, kein Solarium, keine Sauna und kein Dampfbad.

 

Ich habe mich streng an die Verbote gehalten.

Zudem hat mich die Ärztin gewarnt, dass die Schwellung am nächsten Tag noch stärker sein kann. Aber mich hat es nicht betroffen, die Schwellung war kleiner. Nur die blauen Flecken wurden stärker.

 

Am zweiten Tag nach der Behandlung:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Am dritten Tag war die Schwellung kleiner:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Doch die blauen Flecken vergingen erst am Tag 8 und 9:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Nach einer Woche war ich wieder bei der Ärztin zur Kontrolle. Sie hat alles noch mal gut geprüft und wir besprachen dann den weiteren Plan.

 

Meine Eindrücke und Meinung:

  • Die Behandlung ist nicht angenehm, aber erträglich und dauert nicht lange.
  • Ich habe mehr Volumen von den 1 ml erwartet. Die Oberlippe sieht gut aus, am besten am Amorbogen. Die Unterlippe hat sich nicht viel verändert. Also habt keine Angst, dass 1 ml die Lippen wie Teigtaschen aussehen lassen werden. Um das Ergebnis zu bekommen, muss man schon mehrmals spritzen lassen!
  • Die Lippenfältchen wurden glatter und die Lippen ausdrucksvoller. Die Lippengrenze ist präziser geworden.
  • Die Lippenstifte und Lipglossen sehen jetzt auf den Lippen besser aus. Es ist nicht nötig, die Lippengrenze zu ziehen, benutze jetzt den Lipliner kaum noch.
  • Die ersten zwei Tage nach der Behandlung waren die Oberlippen nicht zu spüren, als ob sie fremd wären. Die Dichte der Lippen habe ich aber gespürt. Dann wurde es allmählich weniger. Jetzt fühlen sie sich wieder wie eigene an. Smile
  • In der ersten Woche trockneten die Lippen. Meine Ärztin erklärte mir, dass es wegen dem Lidocaine in dem Juvederm Ultra 3 sei. Am zweiten Tag habe ich sie schon mit Jojobaöl bearbeitet. Das nährt, heilt und beseitigt die Trockenheit gut. Aber die Haut ging trotzdem ab. Aber das war mehr wegen der Schwellung.
  • Als die Schwellung weg war, kam es mir vor, als seien die Lippen gar nicht vergrößert wurden. Smile
  • Nach zwei Wochen waren die Hämatome noch immer auf der Oberlippe links und eine Beule auf der Unterlippe links. Deswegen sah die linke Seite größer aus und es hat mir natürlich nicht gefallen. Diese Beule. Aber sie waren dann nach 3-4 Wochen auch weg.

 

Das meine ich unter den Beulen (nach 2 Wochen):

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

 

Die Lippen 2 Wochen nach der Behandlung:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Mit Lipgloss:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Zusammenfassung:

Im Allgemeinen finde ich das Ergebnis gut. Meine Lippen sind glatter und voluminöser. Ich finde, sie sehen, trotz der Vergrößerung natürlich aus. Die Mundwinkel sind jetzt angehoben, nicht so wie früher nach unten gezogen, das ich immer unzufrieden rüberkam.

Ehrlich gesagt, habe ich mir mehr Volumen gewünscht. Ich hoffe, dass die Beule nach einem Monat weggehen.

Juvederm Ultra 3 hält 1 Jahr lang, dann kann die Behandlung wiederholt werden.

Ich empfehle eine Lippenvergrößerung den Leuten, die mit ihren eigenen Lippen unzufrieden sind und sie voluminöser und glatter haben wollen. Natürlich ist die Behandlung auch gut für die, deren Lippen asymmetrisch sind. Ich denke, man kann sich es schon trauen, die Behandlung ist erträglich, die Schwellung vergeht ziemlich schnell. Bei vielen tauchen keine blauen Flecken oder Hämatome auf, alles ist von der Haut abhängig. Also habt keine Angst! Schließlich gibt es ein Gegenmittel, was den Filler auflösen kann. Also man kann im Falle eines Falles auch alles rückgängig machen.

Aber natürlich muss man auch die Grenzen kennen! Wenn man sich nach der Behandlung an die Lippen gewöhnt hat, will man sie doch immer größer und größer machen. Aber seid damit vorsichtig, nicht übertreiben! Es sieht nur dann gut aus, wenn die Vergrößerung die Lippenform und die Mimik nicht komplett verändern.

Einen Stern habe ich bei der Bewertung abgezogen, wegen den Schmerzen und dem Außen danach, als alles heilt (blauen Flecken und Beulen).

Vor der Lippenvergrößerung sollte man sich auch mit allen Komplikationen vertraut machen.

 

Vorher-und Nachher Bild (1 ml):

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

 

Nach 1,5 Monaten war auch endlich die Beule von der Oberlippe verschwunden. Jetzt stört mich oben nichts mehr. Es ist nur ein kleines Bläschen auf der Unterlippe geblieben.

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Nach 1 Monat und 3 Wochen bin ich doch zu der Korrektur gegangen.

Gründe waren:

Nach der ersten Behandlung geht der Filler doch mehr in die Lippengrenze. Sie ist jetzt wunderschön betont und die Oberlippe ist leicht angehoben. Doch es hat nicht für das Volumen gereicht.

Jetzt denkt Ihr bestimmt, ich bin süchtig geworden, obwohl ich selber den Rat gegeben habe - nicht übertreiben.

Ich erkläre: Nein, ich habe nicht das Ziel, die Lippen noch mehr zu vergrößern.

Die Oberlippe ist zwar angehoben, aber ist trotzdem flach im Vergleich zu der Unterlippe. Das sieht man natürlich nicht, doch wenn die Lippen geschminkt sind, fällt es auf. Die Unterlippe hat nur 3 Eingriffe gehabt, dann war das Mittel alle. Und das alles war erst zu sehen, als die Hämatome verschwunden sind. Alle Mängel werden mit Lippenstift deutlicher.

Deswegen war ich mir nach der Besprechung mit der Ärztin sicher, dass ich es brauche.

Und nochmal wurde Juvederm Ultra 3 mit 1 ml verwendet. Die Behandlung war eins zu eins wie die erste. Außer der Menge, verbraucht wurden ca. 0,6- 0,7 ml. Den Rest hat sie mit in die Nasenfalte gespritzt! Smile

Beim zweiten Mal war die Handlung weniger schmerzhaft. Jetzt machten mir das Blut und die Hämatome keine Angst mehr. Die Ärztin hat diesmal mehr Aufmerksamkeit der Massage gegeben. So konnte man die Hämatome vermeiden, aber leider keine blauen Flecke.

 

Das Ergebnis (1 ml + 0,6 -0,7 ml):

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Jetzt ist die Oberlippe voluminöser, so wie ich wollte und die Unterlippe glatter geworden. Und trotzdem sieht alles noch ordentlich aus.

 

Jetzt bin ich mit dem Ergebnis zu 100% zufrieden. Und ich will nichts mehr dran ändern. Jetzt werde ich 1,5 Jahre erstmal genießen und dann wieder zur Korrektur.

Sowas passiert nach der ersten Behandlung öfter. Da wird mehr Acht auf die Lippengrenze gelegt und was in der Spritze bleibt für den Rest, genauer gesagt für das Volumen. Aus diesem Grund ist eine Korrektur nötig. Besonders häufig kommt es bei kleinen dünnen Lippen vor. Ich war auf die zweite Behandlung von Anfang an vorbereitet. Also, falls Ihr eine Lippenvergrößerung vorhabt, seid darauf gefasst, dass eine Behandlung nicht ausreichend sein wird. Aber nicht übertreiben!

 

Nach 6 Monaten bzw. 5 Monaten nach der Korrektur bzw. Nachbehandlung. Das Volumen geht ganz langsam weg, es hat sich um 10% der Lippe verkleinert. Die Lippengrenze ist nicht mehr so deutlich, wie sie war. Auf der Unterlippe spüre ich so kleine Blasen, die ich früher nicht hatte. Das bedeutet, dass auch hier bald das Volumen anfängt, langsam zu verschwinden. Die Glätte der Lippen ist nicht mehr so perfekt, wie sie mal war und die Lippenfältchen sind zu sehen. Ich habe gedacht, dass das Volumen etwas später anfängt zu verschwinden. Meine Ärztin meinte, das der Filler sich erst nach 1- 1,5 Jahren anfängt, sich zu lösen und die Lippen werden langsam immer kleiner. Aber nach einem Jahr wird nichts mehr von dem Filler übrig sein. Vielleicht, weil ich wenig Wasser trinke und die Hyaluronsäure dann schnell in die Haut einzieht. Das wurde mir auch gesagt. Das habe ich getestet, wenn ich abends viel trinke, sind die Lippen etwas angeschwollener am Morgen. Aber dieser Effekt vergeht auch wieder.

Jetzt will ich noch keine Vergrößerung wieder machen. Vielleicht im Sommer. Mal schauen, wie es dann aussehen wird. Das ist schon eine Enttäuschung, weil man sich an diese Veränderung gewöhnt.

Hier ist das Ergebnis nach 8 Monaten. Noch sieht alles gut aus, aber der Effekt vergeht trotzdem. Die Lippen sind jetzt weicher geworden und weniger voluminös. Die Lippenfältchen sind zu sehen und die Lippengrenze immer undeutlicher. Hier denke ich, sind 20-30% weg. Aber die Lippen fühlen sich immer noch schön an.

Nach 8 Monaten:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

 

Nach 1 Jahr.

Die Lippenvergrößerung habe ich noch nicht gemacht. Es hat sich kaum was in den 4 Monaten verändert. Das Mittel Juvederm Ultra 3 hat mich noch nicht ganz verlassen. Und ich wollte nicht übertreiben Smile

Die Verkleinerung geht, aber in winzigen Schritten. Ich bin mit der Arbeit meiner Ärztin und dem Juvederm Ultra 3 sehr zufrieden.

Für einen besseren Vergleich ist hier ein Foto. Oben sind meine natürlichen Lippen, unten nach einem Jahr mit Juvederm Ultra 3:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Nach 1 Jahr und 3 Monaten habe ich es wieder getan. Und dann nach noch einem Monat die Korrektion wieder. Das Mittel war Juvederm Ultra 3, gespritzt wurde 1 ml + 0,2- 0,3 ml. Am meisten hat die Ärztin die Oberlippe bearbeitet. Diesmal gab es weniger blaue Flecken, ich cremte die Lippen mit Traumeel S ein.

Das Ergebnis auf dem Bild ist 3 Tage nach der Korrektur:

Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3
Lippenvergrößerung mit Juvederm Ultra 3

Außerdem will ich ein paar Wörter zu den Mitteln sagen, genauer gesagt über die Dichte des Fillers. Einen Filler soll man schon gut auswählen. Die Filler mit weniger Dichte wie zum Beispiel Juvederm Ultra Smile ergeben ein weniger ausgeprägtes Volumen und auch die Haltbarkeit ist ca. 6-9 Monaten. Und je dichter der Filler ist, desto ausgeprägter ist das Volumen und natürlich hat es dann eine bessere Haltbarkeit. Aber hier ist auch nicht immer alles klar, denn die dichten Filler werden nicht immer allen gleich passen. Man kann zum Beispiel ein unnatürliches Ergebnis erreichen, wenn der Filler für die Lippen doch zu dicht und auch zu viel ist. Zweitens, gibt es ein Risiko der Entstehung von Fibrose. Also soll man in diesem Thema immer die goldene Mitte wählen und nicht übertreiben. In meinem Fall ist Juvederm Ultra 3 perfekt, er verleiht mir natürliches Volumen, verändert meine Mimik nicht. Und noch ein Tipp, man soll nicht viel und oft auf einmal spritzen lassen! Jeder Eingriff ist ein Risiko, vergesst das nicht! Und lest über das ausgewählte gründlich!

 

(!!!) Noch ein Tipp. Wenn die Lippenvergrößerung zum ersten Mal gemacht wird, soll man davor gut mit dem Arzt den Vorgang besprechen. Vielleicht sollten es beim ersten Mal 0,2-0,3 ml bleiben und erst bei der Korrektur verwendet werden. Denn wenn die Schwellung weg ist und der Filler sich "zurechtgelegt hat" sind dann ja kleine Unebenheiten, die noch mal verbessert werden müssen. Und für das bisschen werden diese 0,2-0,3 ml reichen und man braucht nicht neu zu kaufen.

 

Danke, dass Ihr reingeschaut habt!

Alles Gute!

Dem'Yanaempfiehlt
Alle Bewertungen 6
Comments.
Alle Kommentare
Um Kommentare zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.
Kommentar hinterlassen
02/09/2020
Hallo dein Ergebnis sieht echt mega schön aus!! Bei welchen Arzt warst du denn? Smile
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen danke!
Mehr zum Thema
Alle Bewertungen 6