Veröffentlicht Mi., November 21, 2018

Wie alle Mädchen mache ich mir Sorgen um meinen Hautzustand, besonders während der Schwangerschaft. Aus meinem flachen Bauch wurde nach ein paar Monaten eine große Wassermelone! Das war eine starke Belastung für die Haut, Rücken und Hüften.

Ab der 31. Schwangerschaftswoche hatte +8 kg und noch keine Dehnungsstreifen zu sehen.

Eigentlich neigt meine Haut zu Dehnungsstreifen. Als ich mit 19 Jahren schnell Gewicht verloren habe, blieben an den Oberschenkel außen Dehnungsstreifen. Sobald ich erfuhr, dass ich Mutter werde, machte ich mich auf die Suche nach Pflegeprodukten für Schwangere.

Im Netz habe ich sehr viel Information gefunden. Ich kaufte mir einige Produkte, aber das Aroma ging gar nicht. Da war auch nur Chemie drin. Als nächstes versuchte ich Bio-Öl, was ich gefunden habe, sollte gut sein, aber auch das legte ich schnell zur Seite.

Nach den vielen Misserfolgen habe ich mich entschieden, Naturpflegeprodukte zu kaufen. Ich machte mir selber eine Mischung aus Mandelöl und Orangenöl. Mir ging es mit dem Aroma gut.

Als die Zeit der Toxikose vorbei war, hat mir meine Freundin von dem Weleda Schwangerschafts- Pflegeöl erzählt.

Also habe ich die Inhaltsstoffe und Erfahrungsberichte gelesen und erst dann gekauft.

Weleda Schwangerschafts Pflegeöl
Weleda Schwangerschafts Pflegeöl
Weleda Schwangerschafts Pflegeöl
Weleda Schwangerschafts Pflegeöl

Bekanntschaft mit dem Produkt

Die Verpackung ist praktisch gemacht. Mir reicht für den Bauch eine Menge aus 2-3 Pumpstößen und für den Rest je 1.

Das Öl ist gelb mit pflanzlichem Aroma und ist etwas dünner als das Mandelöl.

Am Anfang schien mir, dass auch dieses Öl widerlich nach Gras riecht.

Aber einige Minuten nach der Anwendung habe ich gemerkt, dass ich es weiterhin benutzen sollte. Die Textur ist ölig und zieht schneller als das Mandelöl ein. Ich habe mich schnell an Weleda Öl nach dem Mandelöl gewöhnt, obwohl ich es auch gern benutzt habe.

 

Wie habe ich das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl benutzt

Nach der Dusche trocknete ich mich etwas mit dem Badetuch ab und massierte auf die etwas nasse Haut das Öl ein.

Meine massierten Stellen waren: Bauch, Taille, Gesäß, Oberschenkel und Brust.

Auf der Verpackung war eine Anweisung mit der Massagetechnik. Da wurde gezeigt, wie und wo ich das Öl einmassieren soll. Ich fand die Information sehr nützlich.

Das Öl wird nicht sofort von der Haut aufgenommen. Um Ölflecken auf der Kleidung zu vermeiden, sollte man noch etwas unbekleidet warten.

Weleda Schwangerschafts Pflegeöl
Weleda Schwangerschafts Pflegeöl

Das Ergebnis

Es ist vielleicht noch zu früh zu sagen, ob ich es geschafft habe, Dehnungsstreifen zu vermeiden. Ich hoffe, dass alles gut wird.

Aber bis jetzt bin ich mit der Wirkung des Weleda Schwangerschafts Pflegeöls sehr zufrieden. Die Haut fühlt sich befeuchtet und samtig an.

Preis: um die 15 €

T_Nesterempfiehlt
Alle Bewertungen 7
Comments.
Alle Kommentare
Um Kommentare zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.
Kommentar hinterlassen
Mehr zum Thema
Alle Bewertungen 7