Veröffentlicht Di., Juni 27, 2017

Hallo an alle!


Obwohl die Clinique Chubby Mascara für mich ein Flop war, habe ich mich entschieden, die High Impact auszuprobieren. Die Mascara habe ich im Set gekauft, das ist meines Erachtens nach ziemlich interessant, denn so bekommt man andere Mittel zusammen mit der Full-Size Mascara.


Die Produkte, die mich seit langem interessieren, nehme ich wirklich ernst. Ich versuche sie so lange wie möglich zu verwenden, um alle Vor-und Nachteile aufzudecken.


Z.B. scheint manchmal eine Creme auf den ersten Blick mittelmäßig zu sein, aber schon nach ein paar Monaten Nutzung findet man darin Vorteile. Oder umgekehrt: ein Shampoo, das zuerst ganz schön schien, schafft dann Stroh auf dem Kopf. So beschäftigen wir uns intensiv mit unseren Experimenten.



Aussehen


Lasst mich schon das Äußere beschreiben. Die Mascara kommt in einer Kartonbox, da stehen alle Produktinformationen. Die Tube selbst ist dünner als die von Chubbi, elegant, grünfarbig mit Schimmer. Die Bürste ist zottig, ganz regelmäßig in jeder Hinsicht.


Die Farbe ist nicht kohlschwarz, einfach schwarz. Die Mascara hat überhaupt keinen Duft. Die Konsistenz ist cremig. Sie hat einen guten Begrenzer. Nach dem Öffnen scheint die Mascara zu trocken zu sein, aber das nur zuerst.


Über das Schminken


Am ersten Tag war ich positiv überrascht, weil die Mascara meine Wimpern so fein geschminkt hat: keine Klumpen. Die Wimpern waren noch dünn und klein, aber schon dunkler. Damals dachte ich, dass das eine perfekte Mascara für ein natürliches Makeup ist, wenn man nur die natürliche Farbe verstärken will, ohne die Wimpern voluminös und lang zu machen.


Meine Wimpern sahen unglaublich natürlich, ich würde sagen, unauffällig, aus.


Diese Mascara benutze ich schon seit einem Monat, und sie schminkt die Wimpern sanft und nicht auffallend. Mir gefällt diese ‘Vorhersagbarkeit’. Mit dieser Mascara sind die Wimpern ordentlich und nichts mehr. Kein Verkleben, keine Klumpen, keine Flecken auf den Augenlidern.


Vergleich von Chubby und High Impact:


Die erste ist einfach ein Fiasko: mal voll, mal leer, sozusagen. Sie verklebte die Wimpern und hatte einen schrecklichen Begrenzer. Die High Impact ist der Antipode von Chubby: nicht so fettig, verklebt die Wimpern nicht und macht die Härchen nicht dicht. Ein super Begrenzer, ein schönes Bürstchen (im Vergleich mit Elastomer-Bürstchen von Chubby)


Zusammengefasst: die Mascara ist gut, sie verleiht den Wimpern einen natürlichen Effekt, aber es gibt viele Aber.


Auf einer Seite, natürlich ist gut, aber wenn man so eine hochgelobte und teure Mascara kauft, erwartet man etwas anderes. Gibt es so viele Frauen, die bereit sind, für die Mascara mehr als gewöhnlich auszugeben und am Ende so einen unauffälligen Effekt zu bekommen?


Also, ich habe meine Meinung dazu geäußert und euch Stoff zum Nachdenken gegeben. Ob der Kauf sich lohnt oder nicht, ist eure persönliche Entscheidung.

Ich hoffe, der Bericht war hilfreich!

Olgywwkaempfiehlt
Alle Bewertungen 5
Comments.
Alle Kommentare
Um Kommentare zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.
Kommentar hinterlassen
Mehr zum Thema
  • 02/26/2019
    Hallo!   Ich will euch über mein Alltags-Make-up erzählen.   CLINIQUE High Impact Mascara Farbe: 01 Schwarz Firma: Clinique Aroma: keine Konsistenz: flüssig Effekt: Verlängerung und leichter Schwung   Dies ist eine universelle Mascara, durch ihre Eigenschaften werden sie viele mögen (kein Wunder,…
  • 05/04/2017
    Guten Tag liebe Leserinnen! Ich denke, jede weiß, dass die Mascara von Clinique legendär sind. Sie sind einfach klassisch und bestimmt jede wird einmal in ihrem Leben diese ausprobieren. Ich hatte noch nie eine Mascara von Clinique und wollte sie unbedingt haben.
Alle Bewertungen 5
Siehe auch