Erfahrungsberichte lesen Einen Bericht schreiben
5
Gesamtbewertung: 5 (3 Bewertungen)

waterloo's picture
Geschrieben am Mittwoch, 26. April 2017
von
5

Hallo an alle,

1. Zuerst eine kurze Vorgeschichte Smile

Im Pubertätsalter stand ich vor den Problemen, die manche Leute haben. Das sind ölige Haut, Mitesser und Pickel. Ich suchte im Internet nach Informationen über irgendwelche Mittel gegen diese Probleme, aber vergeblich. Natürlich gab es keine, doch hatte ich gesehen, dass ich meine Haut falsch pflegte.

Damals hatte ich trockene Haut mit Entzündungen, die wegen der Mittel mit Alkohol viel mehr Talg produzierte. Dadurch wurden die Probleme noch verschärft.

Ich hatte gesehen, dass man unreine Haut auch behandeln muss. Einmal las ich einige interessante Artikel über die indische Methode, Akne mit Ölen zu heilen.

Ich konnte meinen Augen nicht trauen! Wie ist es wohl, das Öl auf ölige Haut aufzutragen? Trotzdem fing ich an, nach einem guten Öl zu suchen. So wählte ich Clarins aus, doch zweifelte daran, weil es überteuert war.

Ich wußte nicht, ob es mir helfen würde. Allerdings kaufte ich es trotzdem.

In meinem Bericht werde ich dieses Gesichtsöl als eine Pflege für ölige und trockene Haut betrachten.

Beachtet, dass eure Haut anders auf das Produkt reagieren könnte.

2. Herstellerangaben:

Das Gesichtsöl mit 100% reinen Pflanzenextrakte normalisiert Talgabsonderungen und lässt das Hautbild verfeinert wirken. Ätherische Öle aus Rosmarin, Geranium und Lotus wirken adstringierend und ausgleichend. Haselnuss-Öl schützt die Haut vor dem Austrocknen sowie vor vorzeitigen Alterserscheinungen. Ideal für Mischhaut.

3. Aussehen

Das Öl kommt in einem rot-weißen Kunststoffkästchen, was typisch für Clarins ist. Darin kann man den Glasflakon mit der Anleitung finden.

Das Fläschchen ist aus dickem, durchsichtigem Glas gemacht. Dazu gehört eine Pipette, die eine kleine Menge vom Produkt herausdrückt.

4. Textur, Farbe und Geruch.

Die Textur ist flüssig und sogar wässrig. Sie hat eine angenehme goldene Farbe. Der Duft ist großartig! Er riecht etwas asiatisch.

5. Anwendung

Ich ziehe es vor, meine Haut mit dem Lieblingstonic zu besprühen, in meinen Handflächen 2 oder 3 Tropfen des Öls zu erwärmen und es dann auf das Gesicht aufzutragen.

5.1 Warum nur 2-3 Tropfen?

Ich fürchte, es mit dem Öl zu übertreiben und meine Poren zu verstopfen. Übrigens reicht diese Menge, weil man nicht das ganze Gesicht bestreichen muss.

Nach 30 Min tupfe ich meine Haut mit einem trockenen Tuch ab, um die Überschüsse abzunehmen und das Gesicht nicht zu belasten.

5.2 Clarins Tonics

Ich sehe keinen Sinn darin, das Clarins Tonics zu besorgen, weil es teuer ist. Außerdem enthält es zu viele reichhaltige Inhaltsstoffe, aber ich möchte nicht, mein Gesicht zu sehr belasten.

Dabei habe ich keine Änderungen mit ihnen bemerkt.

6. Ergebnis auf der öligen Haut

Ich verwendete es nachts zweimal wöchentlich. Ich werde nicht sagen, dass das Ergebnis nach den ersten Anwendungen direkt sichtbar war. Aber nach zwei Monaten habe ich die Verbesserungen gesehen. Die Haut produzierte weniger Talg.

Die Poren sahen gut aus und das Hautbild war schön.

Nachdem ich mich um meine Poren besonders gesorgt hatte, bemerkte ich dort das beste Ergebnis. Zudem änderte ich mein Gesichtswaschgel und fing an, eine Kosmetikerin zu besuchen.

Deswegen fühlte sich meine Haut morgens superweich an, Entzündungen hatte ich selten und der Teint wurde ebenmäßiger.

7. Ergebnis auf trockener Haut

Über mich:

20 Jahre alt, normale Haut, die eher trocken als ölig ist. Im Sommer glänzt nur die T-Zone. Im Winter ist der ganze Körper trocken. Also sind Reizungen und Schüppchen meine besten Freunde. Entzündungen entstehen selten. Die Poren sind klein. Dabei habe ich Mitesser.

Gewohnheitsmäßig kaufe ich die Clarins Lotus Serie, obwohl es das Öl mit Orchidee für trockene Haut gibt. Vielleicht muss ich mein Glück mal versuchen Smile

Jetzt benutze ich dieses Öl nicht mehr als viermal wöchentlich, je nach Hautbild.

Ich empfehle nicht, das Öl auf Haut mit Reizungen aufzutragen, weil es viel schlechter sein könnte.

Was mich angeht, wende ich eine Nachtcreme mit diesem Gesichtsöl an. Ich mag das Ergebnis, weil mein Gesicht mit der Creme gut durchfeuchtet wird.

Wenn kleine Entzündungen entstehen, wirkt das Öl gut, so dass am Morgen nur noch kleine rote Spuren bleiben, die ganz schnell verschwinden.

8. Ersatzprodukt

Nicht gefunden. Eigentlich möchte ich nach keinen Ersatzprodukten suchen, weil ich dieses Gesichtsöl gern habe. Zudem reicht es für das ganze Jahr, obwohl ich es viermal wöchentlich verwende.

Doch möchte ich manchmal ein Kokosnussöl auftragen.

9. Fazit.

Clarins Lotus Gesichtsöl baut das Hautbild auf, rekonstruiert die trockene Haut und kämpft gegen Entzündungen.

Minuspunkte: das Produkt eignet sich nicht für jeden Hauttyp. Außerdem muss man auf den gewünschten Effekt lange warten.

Es kann auch die Poren verstopfen.

Raus mit den Kommentaren! Smile

problematischen Inhalt melden

waterloo empfiehlt Clarins Huile Lotus Gesichtsöl

Mitglieder-Bewertungen: + 0 / - 0
Produkttyp: Gesichtsöl
Brand: Clarins
Kategorie: Hautpflege
Mehr zum Thema
Siehe auch